Live-In-Betreuung in der Schweiz

Manche nennen es 24-Stunden-Betreuung,
andere nennen es Live-In-Betreuung.

Wir nennen es Lebensfreude und Lebensqualität im Alter.

Was ist eigentlich Live-In-Betreuung?

In der Schweiz etabliert sich die sogenannte Live-In-Betreuung. Das bedeutet, dass Live-in-Betreuungsunternehmen, bzw. Live-in-Agenturen darauf spezialisiert haben, Betreuerinnen zu vermitteln oder zu verleihen.

Pro Senex verfügt über ein gutes Netzwerk in Polen und vermittelt Fachkräfte für die 24-Stunden-Betreuung in der Schweiz, die sich im 1- oder 2-Monatsturnus ablösen. Dies ist bei den Betreuerinnen sehr beliebt, da sie im Heimatstaat Polen meistens Familie haben.

Während den Einsätzen wohnen immer dieselben zwei Betreuerinnen bei den betreuungsbedürftigen Senioren zuhause. Genau deshalb spricht man eben von der Live-in-Betreuung. Ob ein solches Betreuungsmodell für sie in Frage kommt, hängt von den Bedürfnissen der Seniorinnen und Senioren ab. Die Voraussetzungen sind allerdings klar: dass bei den Betreuten ein möbliertes Zimmer mit W-Lan und eine Waschmöglichkeit zur Verfügung steht.

Mit diesem Model entsteht schnell ein angenehmes und routiniertes Vertrauensverhältnis. Die Betreuerinnen unterstützen die Senioren, sie helfen je nach Bedarf bei der Grundpflege, sie leisten ihnen Gesellschaft und führen den Haushalt möglichst gemeinsam mit den betreuten Personen zusammen.

Worauf man bei der Live-In-Betreuung achten muss

Es gibt Agenturen mit Sitz im Ausland, die Live-in-Betreuerinnen in die Schweiz vermitteln oder entsenden. Eine weitere Variante sind Privathaushalte, die Live-in-Betreuerinnen direkt anstellen, die sich (wissentlich oder unwissentlich) über Arbeitsschutzrechte, Mindestlöhne und Pflichten gegenüber Sozialversicherungen hinwegsetzen.

Beides ist nicht zulässig. Gegen Agenturen im Ausland ist das SECO relativ machtlos, bei Privathaushalten drohen jedoch hohe Bussen. Pro Senex legt deshalb grossen Wert darauf, dass bei der Vermittlung der Live-in-Betreuerinnen die Anstellungsbedingungen klar geregelt sind:

  • Arbeits-, Präsenz- und Freizeit

  • Einhaltung der Mindestlöhne und Zuschläge für Nacht- und Sonntagsarbeit, sowie Ferien und Feiertage

  • Korrekte Anmeldung und Abrechnung der AHV, Quellensteuer, UVG, BVG

Die Live-in-Betreuung hat sich auch in der Pandemie bewährt. Pro Senex ist stets bemüht, nationale und kantonale Bestimmungen einzuhalten, Formulare und Einreisebewilligungen einzuholen, flexible Einsatzzeiten zu ermöglichen, Betreuerinnen über den Umgang mit Corona zu informieren, An- und Abreise zu organisieren und zu unterstützen.

Obwohl der Lock-Down die Grenzen der Möglichkeiten aufgezeigt hat, konnte die sichere Betreuung und Gesundheit der Senioren jederzeit gewährleistet werden.

Gerne beraten wir sie unverbindlich
bei Fragen zur Live-In-Betreuung:

Ihr Fortschritt
Hurra, geschafft!

Für wen benötigen Sie eine Betreuung?

Wann möchten Sie mit der Betreuung starten?

Wie könnne Sie die Betreuungsperson unterbringen?

Ihre Kontaktangaben

Um Ihnen die gewünschte Beratung und Informationen zukommen zu lassen, hinterlassen Sie uns bitte Ihre Kontakt-Angaben.

Können wir Ihnen behilflich sein?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.